Call for Papers

 

Nachwuchskonferenz der 48. Jahrestagung DaF/DaZ

 

Kompetenzen, Ressourcen und Herausforderungen in Deutsch als Fremd- 
und Zweitsprache: Forschungs- und Vermittlungsperspektiven

 

03.06.2021, 09.00-16.00 Uhr 

Das Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache zeichnet sich durch ein breitgefächertes Spektrum an Handlungs- und Forschungsfeldern aus. Unter Spracherwerbs- und Sprachver­mittlungs­perspektiven wird dabei u.a. diskutiert, welche Kompetenzen – auch vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlich-politischen Entwicklungen – als zentrale Lernziele im DaF/DaZ-Kontext anzusehen sind, welche Ressourcen bei deren Aneignung eine Rolle spielen sowie vor welche Herausforderungen sich Lernende und Lehrende gestellt sehen und wie diese gemeistert werden können.

Im Rahmen der 48. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache stattfindenden Nachwuchskonferenz soll den jungen Wissenschaftler­Innen die Möglichkeit gegeben werden, sich zu diesen und weiteren DaF/DaZ-relevanten Fragestellungen auszutauschen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Forschungsprojekte in Form von Vorträgen (20 Minuten + 10 Minuten Diskussion) oder Postern vorzustellen und zu diskutieren.

Wir freuen uns auf den wissenschaftlichen Austausch und bitten InteressentInnen um die Zusendung von Abstracts (max. 3000 Zeichen inkl. max. 5 Literaturangaben mit der Angabe, ob Vortrag oder Poster erwünscht ist) als Email-Attachment im doc-Format bis zum 01.03.2021. an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie erhalten bis zum 01.04.2021 eine Rückmeldung, ob Ihr Beitragsvorschlag angenommen werden konnte. Das endgültige Programm wird im Anschluss hier auf der Jahrestagungshomepage bekanntgegeben. Die Teilnahme an der Nachwuchskonferenz ist kostenlos.

Die Nachwuchskonferenz „Kompetenzen, Ressourcen und Herausforderungen in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache: Forschungs- und Vermittlungsperspektiven“ knüpft an die Themen der Marburger Nachwuchskonferenz 2020 „DaF-/DaZ-Unterrichtsforschung aktuell: Lernende, Lehrende, Lehrwerke“ an, die aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte. Auch 2021 kann im Kontext der aktuellen Pandemieentwicklungen keine analoge Veranstaltung angeboten werden. Daher möchten wir Sie bitten, Ihr Abstract nur einzureichen, wenn Sie damit einverstanden sind, Ihren Vortrag/Ihr Poster in einem digitalen Format zu präsentieren.

Organisationsteam:

Maria Hummel M.A. (Universität Kassel)

Jennifer Müller M.A. (Philipps-Universität Marburg)

Coretta Storz M.A. (FaDaF-Vorstand, Technische Universität Chemnitz)

Jun.-Prof. Dr. Nadja Wulff (FaDaF-Vorstand, Pädagogische Hochschule Freiburg)